Zum Inhalt springen

Employer Branding

Mitarbeiter:innen für Dein Unternehmen finden und halten

Digitalisierung, Fachkräftemangel und die nachrückenden Generationen von Beschäftigten mit anderen Vorstellungen von Arbeit stellen neue Anforderungen an Unternehmen. Daraus resultieren Fragen wie:

  • Wie können wir uns gegen die großen Player, die höhere Gehälter bezahlen, durchsetzen?
  • Was müssen wir tun, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden? Wie kommunizieren wir das nach außen?
  • Wie wird unser Unternehmen in einem im digitalen Umfeld sichtbar? Wie machen wir auf uns aufmerksam?
  • Wie stellen wir unser Unternehmen möglichst ansprechend dar? Wie kommunizieren wir unseren Purpose und unsere Benefits?
  • Welche Personalbeschaffungskanäle sollen wir nutzen – offline bzw. online? Was können wir tun, wenn bewährte Kanäle wegbrechen bzw. neue Kanäle dazukommen?
  • Wie schaffen wir eine positive Candidate Experience?

Du möchtest Deine authentische Arbeitgebermarke (weiter-)entwickeln?
Dann sollten wir unbedingt miteinander sprechen!

Modulares Workshop-Konzept zum Aufbau einer authentischen Arbeitgebermarke

Ich habe ein modulares Workshop-Konzept entwickelt, mit dem Du Schritt für Schritt Deine eigene Arbeitgebermarke aufbaust.

Zum Thema:
Das Recruiting von passenden Bewerber:innen wird immer zeit- und kostenaufwändiger – und ist im Ergebnis nicht immer von Erfolg gekrönt. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, um die offenen Stellen besetzen zu können. Die Lösung besteht in einer authentischen Arbeitgebermarke, die (potenzielle) Mitarbeiter:innen begeistert und die Identifikation mit dem Unternehmen erhöht.
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor beim Aufbau einer Arbeitgebermarke ist die zielgruppenspezifische Ausgestaltung der Candidate Journey: der Weg, den Bewerber:innen zurücklegen, bis sie Teil eines Unternehmens werden. Diese Reise beginnt bei der Stellenausschreibung und endet mit dem ersten Arbeitstag.
Unternehmen, denen es gelingt, sich in ihre Kandidat:innen hineinzuversetzen, haben im Wettbewerb um die besten Talente die Nase vorn: Sie wissen genau, wie ihre Bewerber:innen denken und handeln, worauf sie im Bewerbungsprozess Wert legen, welche Kanäle sie bevorzugen und wie sie angesprochen werden wollen. Und sie stellen sich schneller und erfolgreicher auf Veränderungen im Bewerberverhalten, andere Erwartungshaltungen oder neue Kanäle ein.
Eine positiv gestaltete Candidate Journey stärkt das Arbeitgeberimage und den Aufbau einer Employer Brand – und führt so zu mehr Erfolg im Recruting.

Dein Nutzen:
» Du erfährst, wie Du das Persona-Konzept und die Candidate Journey praxisorientiert auf Dein Recruiting übertragen kannst.
» Du kennst die Anforderungen, die Deine Bewerber:innen an Dein Unternehmen, die Stellen und den Bewerbungsprozess stellen.
» Du weißt, welche Kanäle Deine Bewerber:innen bevorzugen und wie die Kommunikation mit ihnen erfolgen soll.
» Du optimierst Deine Candidate Journey so, dass Du Dein Arbeitgeberimage und Deine Employer Brand weiter stärkst.

Organisatorisches:
» Zeitlicher Umfang vier Stunden 
» Wahlweise Einzel- oder Gruppenworkshop
» Wahlweise in Präsenz oder online